Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Aloom GmbH & Co. KG tritt im Rahmen ihrer Tätigkeit ausschließlich als Vermittler zwischen ihren Kunden und den Leistungserbringern auf. Ein Vertrag kommt daher zwischen unseren Kunden und dem jeweiligen Leistungserbringer zustande. Hiervon abweichende Vertragsverhältnisse werden im Vorfelde mit den beteiligten Geschäftspartnern angezeigt. Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit noch einmal gesondert verwiesen.

Mit der Abgabe einer Veranstaltungs- bzw. Hotelbuchungsanfrage im Allgemeinen beauftragt unser Kunde die Aloom GmbH & Co. KG, eine Servicedienstleistung welche durch ein Hotel, Cateringunternehmen, eine Veranstaltungslocation oder aber einen weiteren Dienstleister im Zusammenhang mit der geplanten Veranstaltung erbracht wird, zu vermitteln.

Diese Vermittlungstätigkeit ist für unsere Kunden in der Regel kostenlos. Sollte aufgrund unvorhergesehener Besonderheiten eine Entlohnung der Tätigkeit der Aloom GmbH & Co. KG nötig sein, so wird dieses unserem Kunden im Vorfelde durch die Aloom GmbH & Co. KG angezeigt.

Unser Kunde ist verpflichtet, eventuelle Stornierungsfristen der Leistungserbringer zu beachten. Werden diese überschritten und es entstehen Stornierungskosten, ist die Aloom GmbH & Co. KG hierfür nicht haftbar zu machen. Auch seitens des Erbringers (Hotel, Eventlocation oder anderer Dienstleister) besteht kein Rechtsanspruch auf Schadensersatz gegenüber der Aloom GmbH & Co. KG.

Weiterhin ist die Aloom GmbH & Co. KG nicht für Versäumnisse der Kunden und/oder der Leistungserbringer im Rahmen der geschlossenen Verträge haftbar zu machen.

Die Aloom GmbH & Co. KG ist berechtigt, ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen unangekündigt zu ändern. Dazu genügt die Veröffentlichung auf diesen Seiten.